Bebauungsplan Maienweg


Nach § 3 Abs. 2 BauGB ist eine Beteiligung der Öffentlichkeit durchzuführen und nach § 4 Abs. 2 BauGB die Stellungnahme der Behörden und sonstiger Träger öffentlicher Belange, deren Aufgabenbereich von der Planung tangiert werden kann, zum Planentwurf und zur Begründung einzuholen. Maßgebend sind der Lageplan M=1:500 und der Textteil mit Begründung und örtlichen Bauvorschriften des Büros Käser Ingenieure, Fellbach, vom 18.11.2021. Das Plangebiet umfasst auf der Gemarkung Murrhardt die Flst.-Nrn. 1587/12, 1587/3, 1587/4 und Teile des Flurstücks Nr. 240 (Maienweg).

Wir weisen darauf hin, dass im vereinfachten Bebauungsplanverfahren keine Umweltprüfung stattfindet.

Maßgebend für den Geltungsbereich des Bebauungsplans ist der folgende Kartenausschnitt:

Bebauunsplan Maienweg

Lageplan „Maienweg“, unmaßstäblich.

Der Entwurf des Bebauungsplans „Maienweg“ (zeichnerischer Teil, schriftlicher Teil und Begründung in der Fassung vom 18.11.2021, sowie die Übersichtsbegehung und Habitatpotenzialanalyse vom November 2021), liegt von

Dienstag, 07.12.2021 bis einschließlich Montag, 10.01.2022

öffentlich aus und kann von jedermann im Erdgeschoss des Amtshauses (Klosterhof 11) in Murrhardt während den üblichen Öffnungszeiten eingesehen werden. Auf Wunsch kann eine barrierefreie Einsicht der Planunterlagen im Foyer des Rathauses, Marktplatz 10 in Murrhardt vereinbart werden.

Folgende PDF-Dateien können heruntergeladen werden:

Bebauungsplan

Begründung

örtliche Bauvorschriften

Artenschutz und Habitatpotenzialanalyse

Hinweis:

Die jeweils geltenden Regeln der Corona-Schutzverordnung sind einzuhalten.

Während der Auslegungsfrist können Anregungen vorgebracht bzw. Stellungnahmen schriftlich oder mündlich zur Niederschrift, abgegeben werden. Da das Ergebnis der Behandlung der Stellungnahmen mitgeteilt wird, ist die Angabe der Anschrift des Verfassers zweckmäßig. Über die Stellungnahmen entscheidet der Gemeinderat in öffentlicher Sitzung.

Es wird weiter darauf hingewiesen, dass nicht während der Auslegungsfrist abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können.                                                        

Murrhardt, den 27.11.2021

gez.

Armin Mößner
Bürgermeister

^
Redakteur / Urheber
Stadtverwaltung Murrhardt, Stadtbauamt