Stadtnachricht

Hinweise zur Bundestagswahl am 22.09.2013


Verteilung von Wahlbenachrichtigungen
Für die Bundestagswahl 2013 werden demnächst die Wahlbenachrichtigungen an alle Wahlberechtigen in der Stadt Murrhardt zugestellt. Auf der Wahlbenachrichtigung sind der Wahlbezirk und der Wahlraum angegeben, in dem der Wahlberechtigte wählen kann.
Wer bis zum 01.09.2013 keine Wahlbenachrichtigung erhalten hat, aber glaubt, wahlberechtigt zu sein, sollte sich bis spätestens 06.09.2013 an das Bürgermeisteramt Murrhardt -Bürgerbüro- (Tel. 07192 / 213-555) wenden. 

Anforderung von „Briefwahlunterlagen“
Nach Zustellung der Wahlbenachrichtigungen für die Bundestagswahl 2013 können alle Wahlberechtigten, die am Wahltag nicht selbst zur Wahl ins Wahllokal gehen können, beim Bürgermeisteramt Murrhardt einen Antrag auf Ausstellung eines Wahlscheins mit Briefwahlunterlagen stellen; der Wahlschein/die Briefwahlunterlagen werden Ihnen dann baldmöglichst zugestellt.
Auf die Veröffentlichung der Möglichkeit zur Internet-Wahlscheinbeantragung wird hingewiesen.
Andernfalls füllen Sie bitte auf der Wahlbenachrichtigung den „Antrag auf Ausstellung eines Wahlscheins“ aus und senden diese an das Bürgermeisteramt Murrhardt, Marktplatz 10, 71540 Murrhardt oder geben diese im Rathaus Murrhardt -Bürgerbüro- ab.

Rechtzeitige Rückgabe des Wahlbriefs
Bitte achten Sie darauf, dass der Wahlbrief so rechtzeitig abgeschickt wird, dass dieser auf dem Postweg bis spätestens Samstag, 21.09.2013, noch dem Wahlamt zugestellt werden kann. Wahlbriefe, die erst nach dem Wahltag zugestellt werden, sind ungültig. Die Wahlbriefe können selbstverständlich auch persönlich während der Öffnungszeiten des Bürgerbüros im Rathaus Murrhardt abgegeben oder bis spätestens 22.09.2013, 18.00 Uhr in den Briefkasten des Rathauses Murrhardt eingelegt werden. Am Wahlsonntag ist eine Rückgabe des Wahlbriefes bis 18.00 Uhr beim Briefwahlvorstand im Rathaus Murrhardt, Marktplatz 10, 71540 Murrhardt, möglich.     
^
Redakteur / Urheber