Stadtnachricht

Lichterspaziergang zur Walterichswallfahrt


Ein alter Brauch führte lange Zeit in der Nacht von Gründonnerstag auf Karfreitag eine Lichterprozession zum Ölberg und an das Grab Walterichs.
Die Besonderheit war jedoch, dass es sich dabei stets um einen evangelischen Pilgergang handelte, bei dem es nicht so sehr um die Person des Murrhardter Ortsheiligen, sondern mehr um das Passionsgeschehen ging. Der Leidensweg Christi fand dabei besonders am Murrhardter Ölberg seinen Ausdruck. Das herrliche Schnitzwerk nimmt den Betrachter mitten hinein in das Geschehen. Beginnend an der Walterichskapelle (Portal) werden verschiedene Stationen mit Texten zur Passion und zur Person Walterichs gemacht. Den Schluss bilden eine kurze theologische Betrachtung und Orgelmeditationen in der Walterichskirche.

Dauer: ca. 1.5 Stunden,  Spenden erbeten
^
Redakteur / Urheber