Stadtnachricht

Gedenktag 20. Juli 1944


Vor 70 Jahren, am 20. Juli 1944, versuchte eine Handvoll deutscher Offiziere, Hitler durch einen Staatsstreich zu beseitigen. Doch der Staatsstreich scheiterte. Die Attentäter bezahlten die Tat mit ihrem Leben. Der Offizier Claus Schenk Graf von Stauffenberg, der Mann, der gegen Hitler aufgestanden war, ist zu einer Symbolfigur des deutschen Widerstands geworden.

Bürgermeister Armin Mößner erklärt, der Gedenktag am 20. Juli solle das Andenken an die Frauen und Männer im Widerstand gegen den Nationalsozialismus wach halten aber auch die notwendige Auseinandersetzung der Deutschen mit diesem Teil ihrer Geschichte fördern.

Am 20. Juli werden die Verwaltungsgebäude des Bundes, der Länder und der Städte mit der Deutschlandfahne beflaggt.
^
Redakteur / Urheber