Stadtnachricht

„Èdouard Manet, Wegbereiter der modernen Malerei“
Ein Vortrag im Rahmen der Sonderausstellung

“Trude Schüle – Faszination Aquarell“

Er gilt als einflussreicher Wegbereiter des Impressionismus. Dabei ließ er erste Ansätze der modernen Kunst erahnen. Die Aufmerksamkeit der Kunstliebhaber sowie der sich gerade formierenden impressionistischen Gruppe zieht Manet mit den Gemälden „Das Frühstück im Freien“ (1863) und „Olympia“ (1863) auf sich, die für einen großen Skandal sorgen, da Manet mit der Nacktheit der dargestellten Frauen alle Konventionen bricht. Bei seinen Gemälden handelt es sich größtenteils um Einzel- oder Gruppenportraits. Er ist zwar auch ein Freiluftmaler, aber die Figur ist oft das zentrale Bildthema.
Weitere Infos zur Ausstellung „Trude Schüle – Faszination Aquarell“: www.murrhardt.de
^
Redakteur / Urheber