Stadtnachricht

Pubertät und Probierkonsum
Suchtmittelerfahrungen bei Jugendlichen: Wie Erwachsene hilfreich begleiten können


In seinem Vortrag mit anschließender Gesprächsmöglichkeit gibt Roland Lachnit eine Bestandsaufnahme des Probierverhaltens von Jugendlichen. Es wird aufgezeigt, wie Eltern, Lehrer und Sozialpädagogen hilfreich Erfahrungen mit Suchtmitteln thematisieren und Jugendlichen dabei helfen können, einen eigenen, guten und gesunden Weg beim Umgang mit potentiell suchtgefährdenden Substanzen und Verhaltensweisen zu finden.

In der Pubertät durchlaufen Jugendliche enorme körperliche, seelische und geistige Veränderungen. Für den Umbau in allen Bereichen des Lebens ist viel Kraft und vor allem auch Hilfe und Unterstützung von Erwachsenen erforderlich. Neben seelischen Problemen wie Ängsten oder depressiven Verstimmungen und sozialen Auffälligkeiten wie aggressives Verhalten, spielt oft auch die Sorge um das Ausprobieren verschiedenster Suchtmittel, süchtiges Verhalten oder auch der Konsum elektronischer Medien von Jugendlichen eine Rolle. Wie sollen Eltern, Lehrer und Sozialpädagogen mit den Suchtmittelerfahrungen Jugendlicher umgehen? Gar nicht darauf eingehen, um nicht unnötigen Widerstand zu provozieren oder sogar Neugier zu wecken? Von eigenen Erfahrungen berichten? Mit Verboten und Strafen reagieren? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt des Vortrags und des anschließenden Gesprächs.
^
Redakteur / Urheber