Stadtnachricht

Musik auf römischen Instrumenten
Ein Konzert am Vorabend des Aktionstages „Limes Grenzenlos“


Ein ganz besonderer Abend erwartet die Zuhörer/ innen dieses Konzertes. Es erklingt Musik auf der sogenannten Wasserorgel (griech. Hydraulis), die in der Antike weit verbreitet war. Erfunden wurde sie im 3. Jhd. vor Christus im heutigen Ägypten und war bis ins 4. Jhd. im ganzen römischen Kulturraum verbreitet. Die Orgeln standen in den Häusern wohlhabender Bürger, wurden aber auch im Theater und in der Arena der Gladiatorenkämpfe eingesetzt. Auch Kaiser Nero beherrschte das Spiel auf diesem Instrument. 1931 wurde ein solches Instrument bei Ausgrabungen in Budapest gefunden. Auf antiken Abbildungen findet man immer wieder die Wasser-orgel mit Blechbläsern. So wird an diesem Abend auch ein sogenanntes Cornu im  Zusammenspiel
mit der Orgel zu hören sein.
Es musizieren: Justus Willberg – Hydraulis und Jörg  Schramm  -  Cornu
Weitere Infos: 07192/213-222
^
Redakteur / Urheber