Stadtnachricht

Europäisches Wirtschaftstreffen in Murrhardt


Europafahne Am Freitag, 9. Oktober, finden vormittags Firmenbesichtigungen in Murrhardter Betrieben statt. Besichtigt werden die Firmen CWS boco Deutschland GmbH, Etiketten-Becker OHG, Robert Bosch GmbH sowie Witte + Sutor GmbH. Um 14:30 Uhr starten im Reinhold – Nägele – Saal der Walterichschule sowie im Heinrich–von–Zügel–Saal der Stadtbücherei Workshops. Im Reinhold-Nägele-Saal wird es um die Wirtschaftsförderung in den Partnerstädten sowie um den Austausch von Erfahrungen und Möglichkeiten für eine künftige Kooperation auf wirtschaftlicher Ebene zwischen den Partnerstädten gehen. Thema ist auch die EU Förderung im Bereich der Wirtschaftsförderung. Beim Workshop im Heinrich-von-Zügel-Saal der Stadtbücherei geht es um den Ausbau von Breitbandinternet in den Partnerstädten. Es wird auch darüber gesprochen werden, wieweit auf Grundlage des Breitbandinternets neue Plattformen in der Kommunikation zwischen den Partnerstädten gefunden werden könnten.
 
Am Samstag, 10. Oktober, finden in der Festhalle ab 9 Uhr Workshops zu den Themen Berufsausbildung in den Partnerstädten und Arbeitsplatz Europa statt, bei denen es um Möglichkeiten eines beruflichen Austausch zwischen den Partnerstädten gehen wird.
 
Am Sonntag, 11. Oktober, wird das Wirtschaftstreffen um 11 Uhr mit einer Schlussveranstaltung in der Murrhardter Festhalle beendet. Markus Götz, Kreisvorsitzender der Europa–Union Deutschland, wird die Ergebnisse des Wirtschaftstreffens vorstellen und auf das Thema „Leben und Arbeiten in Europa auf Grundlage der Charta der Europäischen Union“ zu sprechen kommen. Im Anschluss einen findet noch ein Stehempfang im Foyer der Festhalle statt.
 
Zu den Workshops sowie der Abschlussveranstaltung am Sonntag sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich zum Besuch eingeladen.
^
Redakteur / Urheber