Stadtnachricht

Murrhardt feiert 50 Jahre Städtepartnerschaft mit Château-Gontier


50 Jahre Logo (c) Fotolia Vom Partnerschaftsausschuss wurde ein Festausschuss unter der Leitung von Bürgermeister Armin Mößner eingerichtet, der die Festgestaltung und die Zusammenstellung des Programms übernommen hat. Wichtiges Thema ist auch die Beherbergung  von über 150 Gästen aus den vier Partnerstädten Murrhardts. Der Partnerschaftsausschuss bittet die Murrhardter Vereine und die Murrhardter Bevölkerung um tatkräftige Unterstützung bei der Unterbringung der europäischen Gäste. Wer Gäste aus Château-Gontier, Frome, Rabka-Zdrój und Rötha bei sich aufnehmen kann, kann sich an das Amt für Wirtschaft, Kultur und Tourismus wenden (Tel. 07192 / 213-222 oder online über www.murrhardt.de/Quartier).
 
Folgender Programmablauf des Partnerschaftsjubiläums ist derzeit geplant:
 
Donnerstag, 21. Juli: Nachmittags Ankunft der Gäste aus den Partnerstädten. Den Abend verbringen die Gäste mit ihren Gastgebern.
Freitag, 22. Juli: Vormittags Eröffnung des Partnerschaftstreffens und der Ausstellung des Künstlers Kazimierz Kowalczyk aus Rabka-Zdrój in der Festhalle. Nachmittags Freizeitangebote für die Gäste aus den Partnerstädten und die Gastgeber (u.a. Stadtspaziergang sowie kleine Wanderung). Nachmittags treffen sich die Jugendbotschafter der Partnerstädte in der Klosterscheuer. Höhepunkt wird am Freitagabend der Festakt „50 Jahre Städtepartnerschaft Château-Gontier / Murrhardt“ auf dem Murrhardter Marktplatz sein.
Samstag, 23. Juli: Für den Vormittag und den Nachmittag ist für Gäste und Gastgeber ein Ausflug geplant.  Am Abend ist ein Besuch des Sommerpalastes vorgesehen.
Sonntag, 24. Juli: vormittags Besuch des ökumenischen Gottesdienstes im Zelt des Sommerpalastes. Die Gäste aus den Partnerstädten wirken daran aktiv mit. Am Nachmittag wird es auf dem Gelände des Sommerpalastes einen kleinen französischen Markt geben. Im Rahmen des Partnerschaftsjubiläums veranstaltet der Schachclub Murrhardt ein Schachturnier für Mannschaften aus den Partnerstädten im Grabenschulhaus. Die Jugendbotschafter veranstalten im Rahmen des Wochenendes eine GPS-Rallye für die jungen Gäste. Für Montag ist die Rückreise der Gäste aus den Partnerstädten geplant.
 
Neben dem Partnerschaftsjubiläum standen weitere Veranstaltungen und Projekte des Jahres 2016 auf der Tagesordnung des Partnerschaftsausschusses. Vom 3. – 6. März wird in Frome das dritte Thematische Netzwerktreffen stattfinden. Themenschwerpunkt der Konferenz sind  „Erneuerbare Energien“. Aus Murrhardt wird eine knapp 30-köpfige Delegation nach England reisen. Das vierte Netzwerktreffen wird vom 15. bis 19. September in Rabka-Zdrój stattfinden. Themenschwerpunkt der Bürgerbegegnung ini Polen wird die „Freizeitgestaltung in Europa“ sein. Themen wie Freizeitgestaltung, Kultur und Gesundheit und Sport sollen dort im Mittelpunkt stehen. werden. Ein detailliertes Programm wird im Frühjahr von der polnischen Partnerstadt vorgestellt werden

Vom 22. – 25. April fahren Kunsthandwerker des Murrhardter Januariusmarktes zur Veranstaltung ArtiPassion nach Château-Gontier. An der Fahrt können auch interessierte Bürger teilnehmen. Weitere Infos können beim Amt für Wirtschaft, Kultur und Tourismus Tel. 07192 / 213-222 nachgefragt werden.
 
Zur Messe Murrhardt am 5. und 6. Juni werden Vertreter der Partnerstädte zum Besuch eingeladen. Dabei sollen die begonnenen Kontakte im Rahmen des europäischen Wirtschaftstreffens vom Oktober 2015 in Murrhardt weiterentwickelt werden.
 
Vom 21. bis 26. Februar wird die erste Schülerbegegnung zwischen Schülern aus Rabka-Zdrój und des Heinrich-von-Zügel-Gymnasiums in Kreisau / Polen stattfinden. Es werden daran 25 Schüler der 9. Klasse teilnehmen.
 
Der Schüleraustausch zwischen dem Lycee Victor Hugo und dem Heinrich-von-Zügel-Gymnasium wurde wegen der Terroranschläge in Paris verschoben und wird nun Anfang März nachgeholt werden.
 
Der Musikverein Stadtkapelle fährt in den Pfingstferien vom 25. – 29. Mai nach Rabka-Zdrój. Es sind dort Konzerte im Amphitheater von Rabka-Zdrój sowie ein Doppelkonzert mit einem Orchester aus Rabka-Zdrój geplant.
 
Das Carl-Schweizer-Museum bereitet heimatgeschichtliche Vorträge in Zusammenarbeit mit dem Heimatverein Rötha vor. Ein erster Vortrag ist für den 22. April zur Geschichte Murrhardts in Rötha geplant. Rötha plant im Herbst 2016 einen Vortrag in Murrhardt, voraussichtlich am ersten Oktoberwochenende. Das Carl-Schweizer-Museum will auch Kontakte mit Museen in den Partnerstädten aufnehmen und Kooperationsmöglichkeiten prüfen. Mit den Museen in Rabka-Zdrój und Château-Gontier wurden hierzu bereits die Kontaktdaten ausgetauscht.
^
Redakteur / Urheber