Stadtnachricht

10. Kreisputzete: Landkreis und Kommunen rufen zur Mithilfe auf


Ein kleines Jubiläum gilt es dieses Jahr zu feiern, wenn am Samstag, 19. März, wieder Tausende von Menschen, Jung und Alt in den Städten und Gemeinden an Rems und Murr an der 10. Kreisputztete teilnehmen. So ist es schon eine kleine Tradition, wenn die Kommunen und der Landkreis alle zwei Jahre seit 1996 diese Gemeinschaftsaktion der hilfreichen Bürgerinnen und Bürger organisieren, um wilden Müll aus der Landschaft zu entfernen.

Auch der neue Landrat des Rems-Murr-Kreises Dr. Richard Sigel hofft, dass sich auch in diesem Jahr wieder viele Menschen beteiligen. „Bitte helfen Sie mit und engagieren Sie sich bei der Kreisputzete", appelliert er an alle Bürgerinnen und Bürger. „Lassen Sie uns gemeinsam Wiesen, Wegränder und Bachufer von Müll und Unrat befreien." Wer in den vergangenen Jahren schon dabei war, weiß, dass es tatsächlich Spaß macht, sprichwörtlich die Ärmel hochzukrempeln und mit anzupacken. Interessierte können sich ab sofort bei ihrer Stadt- oder Gemeindeverwaltung anmelden. Sie erhalten dort Informationen, wann und wo sich die Helfer am 19. März treffen. Die Kommunen organisieren wo geputzt wird, teilen die Helfer ein und sorgen nach erfolgter Arbeit auch für eine Stärkung. Jeder Teilnehmer erhält außerdem vom Landkreis und der AWG vor Ort auch in diesem Jahr wieder eine Baseballkappe sowie Arbeitshandschuhe gestellt. In speziellen Sammelgebieten werden zudem noch Warnwesten verteilt.

„Miteinander", ist sich Landrat Dr. Richard Sigel sicher, „werden wir auch in diesem Jahr unsere Umgebung wieder Frühlingsfit machen. Ich freue mich auf viele zupackende Hände".
^
Redakteur / Urheber
Rems-Murr-Kreis