Stadtnachricht

Am 1. Mai wieder Modellbootrennen auf dem Waldsee


Internationales Treffen für Modellboote
Der Schiffs-Modellsport-Club Stuttgart e.V. wird in Zusammenarbeit mit der Stadt Murrhardt die Veranstaltung organisieren. Am 1. Mai zum Saisonauftakt ohne Wettkampfstress treffen sich Schiffsmodellbauer aus der näheren Umgebung um den Waldsee mit Schifffahrtsbetrieb zu beleben.
 
Die Veranstaltung findet an der Bootsanlegestelle beim „Kulinarium“ statt.
Es wird auch an diesem Tag der erste Lauf zur SMC Stadtmeisterschaft ausgefahren. Es werden verschiedene Rennenbootklassen an den Start gehen. Die Kapitäne der Naturgetreuen Schiffsmodelle werden auch ihre Fähigkeiten, beim Fahren eines vorgegebenen Kurses, unter Beweis stellen können.
 
Fragen von interessierten Zuschauern werden von den „Modellboot-Käpitänen“ gerne beantwortet, die auch selbstverständlich einen Einblick in die technischen Details ihrer Modelle gewähren.
 
Die Klassen, die bei diesen Modellboot-Rennen gefahren werden, lassen sich in zwei Haupt-Kategorien einteilen:
 
1. MONO- und HYDRO-Boote. Rennboot-Modelle mit ein- bzw. mehrteiligen Rumpfkonstruktionen, die in  unterschiedlichen Leistungsklassen von Elektromotoren angetrieben werden. Durch einen speziellen Antrieb mit Oberflächenpropeller (halbgetaucht) erreichen diese Modelle auf der Geraden sehr hohe Geschwindigkeiten. Die Firma GRAUPNER Modellbau unterstützt in der MONO-Klasse insbesondere Neueinsteiger, die mit ihren Modellen am „Midnight-Gambler Cup“ teilnehmen
 
2. ECO-Boote. Rennboot-Modelle mit voll getauchten Unterwasserpropellern, die auf Grund ihrer Konstruktionsdetails sehr wendig sind und daher sehr eng um einen Bojenkurs flitzen können. Sie werden ebenfalls von Elektromotoren angetrieben.
 
In allen 2 Bootskategorien wird mit mehreren Booten gleichzeitig gefahren. Diese, für die Zuschauer sehr interessanten Klassen, bieten ein besonderes Spektakel, weil hier darum gekämpft wird, wer in einer vorgegebenen Zeit die meisten Runden schafft. Dabei gibt es immer wieder interessante Positionskämpfe zu beobachten und auch "Boxenstopps" (für kleinere Reparaturen), sind meistens unvermeidbar.
 
Bei den Vorbildgetreuen Nachbauten werden unter anderem  Yachten, Segelschiffe, graue Flotte, Arbeitsschiffe, Rettungsboote, Dampfschiffe und Speed-Boote gezeigt. Auch die Vorführung von Funktionsmodellen mit ihren vielen Details wird sicherlich manchen Technik-Freak begeistern. Bei der Veranstaltung am 1. Mai kann jeder, der über ein Modellboot verfügt, teilnehmen, auch an den Rennboot-Wettbewerben, sofern das Boot den jeweiligen Klassenvorschriften entspricht.
 
Gezeigt werden Modelle in verschiedene Kategorien: Yachten, Segelschiffe, U-Boote, graue Flotte, Arbeitsschiffe, Rettungsboote, Dampfschiffe, Vorführung von Funktionsmodellen, usw.
 
Die Veranstaltung wird von 9 Uhr bis ca. 17 Uhr stattfinden, der Eintritt ist frei.
^
Redakteur / Urheber