Stadtnachricht

Literaturspaziergang mit Eva Dambacher
Zwei Teufelsweiber, ein Philosoph und ein verrückter Dichter im Schwäbischen Wald


Kein Mörike hat hier gewohnt, kein Goethe Station gemacht, in keinem Werk der Weltliteratur hat die Stadt Beachtung gefunden – doch: Es gibt das literarische Murrhardt. 1803 stattete Friedrich Wilhelm Joseph Schelling zusammen mit seiner Geliebten Caroline Schlegel dem idyllisch gelegenen Städtchen einen Besuch ab. Wenige Wochen später reisten sie als Ehepaar wieder ab. In der Zwischenzeit hatten sie interessante Gäste aus dem literarischen Leben bewirtet. Der Spaziergang beginnt um 15 Uhr und dauert etwa 90 Minuten. Treffpunkt ist an der Stadtbücherei, Oetinger Straße 1. Die Teilnahme kostet 10 Euro.
^
Redakteur / Urheber