Stadtnachricht

Markungsputzete ganz nach dem Motto „Sauber macht Spaß“
Murrhardter setzen sich für ein sauberes Stadtbild ein


Bereits während der Woche waren Schülerinnen und Schüler der Walterichschule unterwegs, um ihren Beitrag zu einem sauberen Stadtbild und Umweltschutz zu leisten.

Die Stadtverwaltung lädt am Samstag, 25.03.2017 alle Bürgerinnen und Bürger dazu ein mit anzupacken und die Stadt von den Verschmutzungen und wildem Müll zu befreien. Zudem soll die Natur von dem Unrat erlöst werden, der sich im letzten Jahr angesammelt hat.

Treffpunkt ist um 9.00 Uhr am Stadthallenparkplatz. Die Stadt stellt Müllsäcke und Handschuhe zur Verfügung. Warnwesten sollten sofern vorhanden möglichst von den freiwilligen Helfern selbst mitgebracht werden.

Zum Abschluss gibt es für die Teilnehmer ein Mittagessen, zu dem alle Helfer herzlich eingeladen sind.
 
Leider sind Müllberge auf den Grünstreifen neben der Fahrbahn, wilde Müllentsorgungen in der Natur sowie Ansammlungen von Kartonagen neben Papiercontainern nach wie vor an der Tagesordnung. Immer wieder beschweren sich die Bürgerinnen und Bürger zurecht. Sei es über  das unerlaubte Abstellen von Sperrmüll auf Parkplätzen oder das  Wegwerfen von Müll in der Stadt und mitten in der Natur, wo dies alles nichts zu suchen hat.

„Ein sauberes Stadtbild sollte eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein. Der Anstand gebietet es, seinen Müll ordnungsgemäß zu entsorgen. Es ist schade, dass dies leider nicht alle so sehen.“, so Bürgermeister Armin Mößner. Er selbst mischt sich am Samstagvormittag unter die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Markungsputzete und hilft mit beim Einsammeln des Mülls.
^
Redakteur / Urheber
Stadtverwaltung Murrhardt, Amt für Ordnung und Soziales