Stadtnachricht

Carl-Schweizer-Museum öffnet am Karfreitag wieder die Pforten


Kultur und Geschichte spielen in Murrhardt ebenso eine wichtige Rolle, beginnend vom Welterbe Limes, der Klostergeschichte und auch einem Steinzeitkabinett wird den Besuchern übersichtlich und persönlich die Vielfalt der städtischen und regionalen Historie vermittelt.

Darüber hinaus bietet das CSM, die Familie Schweizer Führungen zu den Sehenswürdigkeiten in Murrhardt und diverse Vorträge in Zusammenarbeit mit der Stadt Murrhardt und der Volkshochschule Murrhardt an.  Für Schulklassen und Ausflugsgruppen gibt es ebenso individuelle Führungsangebote, die auf der Homepage des Museums und dem Veranstaltungskalender der Stadt einsehbar sind.

Das CSM ist an Werktagen von 11-12 Uhr  und 16-17 Uhr regelmäßig geöffnet. An Sonntagen und den Feiertagen 10-12 Uhr und 14-17 Uhr. Für Gruppenbesuche auf Voranmeldung auch außerhalb der Rahmenöffnungszeiten.

Neu im CSM sind einige fränkische, frühchristliche Funde, gefunden 1879 in Murrhardt – Hausen, die dem CSM vom Württembergischen Landesmuseum als Dauerleihgabe überlassen wurden. 

Über Ostern bietet das CSM immer 14.15 Uhr eine Sonderführung für Familien durch Haus, die mit einem Besuch des nahen Ölbergs, der städtischen Kunstsammlung, der Ausstellung zum Römerbad im Ärztehaus oder einem Besuch in der Murrhardter- und Fornsbacher Gastronomie, sowie am nahen Waldsee verbunden werden können.

Weitere Infos: www.carl-schweizer-museum.de

^
Redakteur / Urheber