Stadtnachricht

Schutz vor Gewalt - ein Seminar für Frauen
Gewalt erkennen und richtig begegnen!


Frauen und Mädchen sind im Rems-Murr-Kreis grundsätzlich nicht gefährdeter als anderswo. Dennoch können sie ihre eigene Sicherheit  verbessern und lernen, wie sie sich gegen gewalttätige Angriffe schützen. Um Ängste abzubauen und der Gewalt richtig zu begegnen, bieten die „Initiative Sicherer Landkreis e.V.“ und das Polizeipräsidium Aalen das Seminar „Schutz vor Gewalt“ für Frauen an.
 
Das Seminar besteht aus drei Modulen. An zwei Informationsabenden und in einem ganztägigen Selbstverteidigungs- bzw. Selbstbehauptungs-Training wird vermittelt, wie es zu Gewalttaten gegen Frauen kommt, und  wie Frauen sich dagegen schützen können. Zu den Referenten gehören eine Psychologin, eine Mitarbeiterin vom Referat Prävention des Polizeipräsidiums Aalen sowie ein Fachlehrer für das Selbstverteidigungs-und Selbstbehauptungs-Training.
 
Die Teilnahme an dem Seminar soll Frauen mehr Sicherheit im Umgang mit Gewalt vermitteln. Ziele sind Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten zu entwickeln und das Selbswertgefühl zu stärken. Nur so besteht die Möglichkeit aus der Opferrolle auszubrechen und sich gegen Übergriffe, auch verbaler Art, erfolgreich zur Wehr zu setzen.
 
Das Seminar findet am Montag, 12.03.2018 und am Montag, 19.03.2018 jeweils von 19:30 bis 21:00 Uhr sowie am Samstag, 24.03.2018 von 9:30 bis 15:30 Uhr in der Kriminalpolizeidirektion Waiblingen, Alter Postplatz 20, in Waiblingen statt.
 
Teilnehmen können  Frauen im Alter ab 16 Jahren, die ihren Wohnsitz im Rems-Murr-Kreis haben.
 
Für das Seminar wird ein Unkostenbeitrag i.H. von 25 € erhoben.

Anmeldung und Information:
Polizeipräsidium Aalen
Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle
Referat Prävention
Frizstr.5
70734 Fellbach
Tel: 0711/5772-210
E-Mail: fellbach.praevention@polizei.bwl.de
 
Anmeldeschluss:  05.03.2018

^
Redakteur / Urheber
Polizeipräsidium Aalen
Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle