Stadtnachricht

Städtische Kunstsammlung zeigt Werke von Oskar Zügel anlässlich des 50. Todestages


Zur ständigen Ausstellung der Sammlung gehört auch das Bild „Das Ende der Corrida“, ein Bildtitel der wohl nach Aussage seiner Tochter Katja Zügel nicht von ihm selbst stammen kann. Vielmehr spiegeln sich persönliche wie politische Schicksalsschläge im Titel „Einsam in Not und Tod – Agonie des Stieres“ wieder, wie Skizzen zum Ölbild belegen.
Weitläufig verwandt mit Heinrich von Zügel studierte Oscar Zügel an der Kunstakademie in Stuttgart bei Bernhard Pankok, Christian Landenberger, Adolf Hoelzel und Heinrich Altherr. Seine Gesellschaftskritik zum politischen Geschehen der 20er und 30er Jahre wurde in visionären Bildern deutlich. 1934 musste Oscar Zügel nach Spanien, später nach Argentinien emigrieren. Anfang der 50 Jahre kehrte er wieder nach Spanien zurück.
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.murrhardt.de oder beim Amt für Wirtschaft, Kultur und Tourismus (Tel. 07192/213-222).
^
Redakteur / Urheber

  • Stadt Murrhardt
  • Rathaus - Marktplatz 10
  • 71540 Murrhardt
  • Telefon 07192 213-0
  • info@murrhardt.de