Stadtnachricht

Ausstellung WIMMELWEIDE


Bürgermeister Armin Mößner eröffnete gemeinsam mit Schülern der Hörschbachschule und Kindern der Kindertageseinrichtung Hörschbach die Ausstellung "Wimmelweide" bei der Hörschbachschule. Die Ausstellung ist bis 4. November zu sehen und zeigt auf 18 Bildtafeln Zeichnungen von Sehenswürdigkeiten des Schwäbischen Waldes aus der Feder der Kinderbuchautorin Christel Schlag.

Der Schwäbische Wald ist ein Naturrefugium erster Güte. Wer ihn erleben will, muss ins Freie gehen. Warum also nicht auch eine Ausstellung in der freien Natur zeigen. Auf 18 Bildtafeln sind Zeichnungen aus der Feder der Kinderbuchillustratorin Christel Schlag zu sehen, die im Buch „Der Schwäbische Wald wimmelt“ im Silberburgverlag erschienen sind. Konzipiert und organisiert hat die Ausstellung die Fremdenverkehrsgemeinschaft Schwäbischer Wald.
 
Die Tafeln nehmen die Besucher auf eine Reise zu den Sehenswürdigkeiten des Schwäbischen Waldes. Sie führen die Betrachter zu den versteckten Schönheiten unserer Landschaft und lassen sie über manche kleine Begebenheit schmunzeln. Die „Wimmelweide“ ist in Murrhardt vom 28. September bis 4. November 2018 zu sehen. Die Ausstellung wurde entlang des Weges zur Kita Hörschbach an der Berliner Straße aufgebaut.

Bürgermeister Armin Mößner eröffnet mit Schülern der Walterichschule und Kindern der Kita Hörschbach die Ausstellung Wimmelweide an der Berliner Straße.
^
Redakteur / Urheber