Stadtnachricht

Museen und Ölberg geschlossen - Waldsee und Hörschbachschlucht gesperrt - Wandern und Spaziergänge empfohlen


Der traditionelle Saisonstart des Carl-Schweizer-Museums am Karfreitag musste verschoben werden. Die Ausstellungen der Städtischen Kunstsammlung können nicht besichtigt werden. Der Ölberg an der Walterichskirche, der eigentlich während der Passionszeit und den Osterfesttagen gerne besucht wird, muss in diesem Jahr verschlossen bleiben, da die Gefahr zu groß ist, dass sich Menschenansammlungen davor bilden.
 
Am Freizeitgebiet Waldsee sind jegliche Aktivitäten auf dem See verboten. Liegewiesen, Ruhebänke und weitere Erholungseinrichtungen dürfen nicht benutzt werden. Die öffentlichen Spazierwege um den See bleiben jedoch zugänglich.
 
Die Hörschbachschlucht ist gesperrt, weil auf den engen Pfaden der Schlucht ein Ausweichen und damit die Einhaltung des Abstandsgebots nicht möglich sind.
 
Die Stadtverwaltung empfiehlt für die Erholung in der Natur die zahlreichen Murrhardter Wanderstrecken, Wald- und Forstwege für Spaziergänge zu nutzen. Dennoch gilt es, das Abstandsgebot der Corona-Verordnung zu beachten. Zu anderen Menschen ist möglichst ein Abstand von eineinhalb Metern zu bewahren.
^
Redakteur / Urheber