Stadtnachricht

20. Tag des Schwäbischen Waldes in Murrhardt
Vielfältige Angebote zum Jubiläumsjahr


Zum Jubiläumsjahr kann man auf eine ganz besondere Weise der Fortbewegung Murrhardt erleben. Begleitet von einem Tourguide geht es auf Entdeckungstour, bei der Wissenswertes und Historisches über Murrhardt erfahren werden kann. Beim „Segwayfahren“ ist Spaß vorprogrammiert, egal ob es bergauf oder bergab geht. Die Touren starten um 09.30 Uhr und 15.30 Uhr bei der Touristinfo im Naturparkzentrum, Marktplatz 8, in Murrhardt. Dauer mit Einweisung 90 Minuten. Teilnehmerpreis: 49 Euro.

Jeweils um 10.30 Uhr, 13.30 Uhr und 16.00 Uhr finden Märchenspaziergänge für die ganze Familie statt. „Von Mäusen, Füchsen und Kobolden“ Wenn Mäusemädchen die Sonne heiraten wollen, ein Igelchen die Schweine hütet und der Kobold im Fuchsbau hockt, dann ist Märchenzeit im Wald. Die Teilnehmer spazieren gemütlich auf befestigten Wegen durch Wald und Wiesen und lassen sich verzaubern von Märchen und Geschichten über das geheime Leben der Waldtiere – und wer weiß, vielleicht zeigt sich sogar der Geschichtenwicht. Treffpunkt ist die Bushaltestelle am Ortseingang von Siegelsberg. Teilnehmerpreis Erwachsene 6 Euro, Kinder 3 Euro.  

Eine der schönsten Schluchten im Schwäbischen Wald, die Hörschbachschlucht mit ihren beiden Wasserfällen, erleben Besucher auf einer „Geführten Wanderung zu den Hörschbachwasserfällen“. Startpunkt ist um 10 Uhr in Murrhardt-Siebenknie am Gasthaus Waldeck. Zur Stärkung ist nach etwa einer dreiviertel Stunde ein Lunchpaket vorbereitet an einem romantischen Plätzchen im Wald. Teilnehmerpreis 8 Euro pro Person.
 
 "Murrhardt kennenlernen" - ein gemütlicher Stadtspaziergang auf den Spuren der Geschichte, Sehenswürdigkeiten, Persönlichkeiten, Ereignisse, von den Römern bis zur Neuzeit. Unterhaltsam und kurzweilig Ein Angebot für Gäste, Neubürger oder Freunde der reichhaltigen Geschichte Murrhardts. Kinder und Jugendliche sind besonders willkommen. Für Familien geeignet. Treffpunkt für den Spaziergang ist vor der Touristinfo im Naturparkzentrum. Teilnehmergebühr Erwachsene 2 Euro, Jugendliche ab 14 Jahre 1 Euro, Kinder bis 13 Jahre gratis. Dauer: ca. 90 Minuten.

Von 11 – 16 Uhr finden Museumsführungen durch alle Abteilungen im Carl-Schweizer-Museum statt. Egal ob Groß oder Klein – im Murrhardter Carl-Schweizer-Museum wird jeder Besuch zu einem besonderen Erlebnis. Das 1931 gegründete Museum beherbergt eine Schau zur Tier- und Pflanzenwelt, zu europäischen Biotopen, Biodiversität und Erdgeschichte sowie wertvolle Funde aus der Stadt- und Klostergeschichte und zur römischen Vergangenheit der Region. Eintritt frei
 
Der bekannteste Prälat, welcher in Murrhardt wirkte, war Friedrich Christoph Oetinger. Er war vielseitig interessiert und betrieb auch Forschungen der Naturwissenschaft, beschäftigte sich mit Philosophen wie Plato und wirkte beim Aufbau der Gebäude in Murrhardt mit, welche durch einen Stadtbrand in Schutt und Asche gelegt worden waren. Bei zwei langen Reisen traf er auf höchst interessante Personen und war stets auf der Suche nach dem rechten Glauben. Er veröffentlichte mehrere Schriften und eckte immer wieder bei der Kirchenverwaltung Württembergs an, hatte aber im Herzog einen mächtigen Beschützer. Da er an Geister glaubte und ihnen auch predigte, ist es wohl kaum verwunderlich, dass sein Geist an seiner alten Wirkungsstätte erscheinen und aus seinem Leben als Mensch berichten wird.  Treffpunkt zur Führung „Friedrich Christoph Oetinger“ mit Kirchenführer Hans-Georg Zenker ist um 15 Uhr an der Stadtkirche. Teilnehmergebühr 4 Euro pro Person.
 
Es wird darum gebeten bei allen Veranstaltungen die derzeit geltenden Regelungen der CoronaVO zu beachten.
 
Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Buchung in der Touristinfo im Naturparkzentrum am Marktplatz 07192 213 777 oder unter online www.murrhardt.de/tdsw.

 
 
 
 
 


^
Download
^
Redakteur / Urheber

  • Stadt Murrhardt
  • Rathaus - Marktplatz 10
  • 71540 Murrhardt
  • Telefon 07192 213-0
  • info@murrhardt.de