Stadtnachricht

Sozialministerium startet Aufruf an freiwillige Helferinnen und Helfer zur Mitarbeit in Corona-Impfzentren


Freiwillige, die grundsätzlich zur Mitarbeit in den Impfzentren an einem gewünschten Standort bereit sind, können ihre Bereitschaft direkt beim Regierungspräsidium Stuttgart erklären. Dazu ist die unten beigefügte Einwilligungserklärung per Mail an ImpfhilfeBW@rps.bwl.de einzureichen.

Der Impfbetrieb soll in der Regel von 7-21 Uhr in zwei Schichten an sieben Tagen pro Woche durchgeführt werden. Die Betriebszeiten der mobilen Teams werden bedarfsgerecht geregelt. Für die nähere vertragliche Ausgestaltung ist der Betreiber des jeweiligen Impfzentrums zuständig. Die Verantwortlichen nehmen bei Bedarf Kontakt zu den angemeldeten Freiwilligen auf, um das weitere Vorgehen zu besprechen. Diese können selbst entscheiden, an welchem Standort und in welchem Umfang sie eingesetzt werden möchten. Selbstverständlich können sie ihre Bereitschaft auch widerrufen.

Die Standorte der Impfzentren und weitere Informationen erfahren Sie aus dem FAQ- Katalog „Impfzentren“.

Ärztinnen und Ärzte können sich an die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg wenden.

oder eine E-Mail an folgende Adresse senden:                                                                   abfrage@laek-bw.de
^
Download
^
Redakteur / Urheber