Stadtnachricht

Von Osterhasen und Ostermäusen - Österliches im Schwäbischen Wald


Auch der Gschwender Osterweg bietet noch bis zum 11. April 2021 Gelegenheit, draußen in der Natur an zwölf Stationen die Passion Christi und die Ostergeschichte auf eine etwas andere Art nachzuvollziehen. Texte und Lieder laden zum Verweilen und Nachdenken ein. Der Osterweg startet am Wanderparkplatz zwischen Gschwend und Rotenhar, von Gschwend kommend im Wald auf der linken Seite. Nähere Informationen auf: www.gschwend.de

Ein „kulturelles Osterei“ erwartet die Besucher in Murrhardt, wo am Karfreitag und an beiden Osterfeiertagen von 10 bis 17 Uhr der Ölberg an der Walterichskirche besichtigt werden kann. Das Passionsgeschehen findet hier Ausdruck in einer geschnitzten Ölbergszene, die in der Außenwand der Kirche das Augenmerk auf sich zieht.

Die Murrhardter Stadtkirche und die Walterichskirche sind ab Palmsonntag 29. März täglich geöffnet. Die Walterichskapelle bleibt geschlossen, jedoch kann während der Öffnungszeiten des Evangelischen Gemeindebüros dort der Schlüssel für eine Besichtigung der Kapelle entliehen werden.

Für die Ölberg-Besichtigung wird eine Einbahn-Regelung um die Walterichskirche eingerichtet. Hier wie in den Kirchen ist das Tragen einer medizinischen Maske verpflichtend, ebenso das Einhalten eines Mindestabstands von 1,50 Metern.

Einem Osterspaziergang steht also nichts im Wege, denn Frühlingsgrün und Frühlingsluft gibt es auch in pandemischen Zeiten – und auch der Osterhase ist auf dem Sprung.

Weitere Informationen unter: www.schwaebischerwald.com

^
Redakteur / Urheber
Schwäbischer Wald Tourismus e.V.

  • Stadt Murrhardt
  • Rathaus - Marktplatz 10
  • 71540 Murrhardt
  • Telefon 07192 213-0
  • info@murrhardt.de