Stadtnachricht

Tag des Schwäbischen Waldes 2021 - Teil 4: Geschichte & Geschichten


Veranstaltungen: Geschichte & Geschichten

Althütte: Verdeckte Schätze – Eine Wanderung zu Zeugen der Vergangenheit
Als stumme Zeugen der Vergangenheit sprechen Kleindenkmale zu uns. Auf dieser ca. 10 km langen Wanderung beschäftigen wir uns mit unterschiedlichen Arten von Kleindenkmalen (Grenzsteinen / Hausinschriften / Brunneneinfassungen) und wollen hören, was uns diese auch noch heute zu erzählen haben.

Althütte: Rechen und Schindeln
Wie wird ein Holzrechen gefertigt? Wie viele Teile werden dazu benötigt? Welches Holz wird verwendet? Erfahren Sie mehr über die frühere Nutzung von Holz im alltäglichen und handwerklichen Gebrauch.

Großerlach: Tag der offenen Tür – Gläserne Produktion im Kräuterzentrum Wasenhof
Zum 15-jährigen Jubiläum veranstaltet das Kräuterzentrum Wasenhof einen Tag der offenen Tür mit Gläserner Produktion - zum Schauen, Stöbern und Einkaufen: Betriebsführung Gläserne Produktion, Informationen zur Heilkräuterpraktiker-Ausbildung auf dem Wasenhof, Kräuter-Führungen mit Christine Pommerer; Verkauf von Kräuterprodukten, Salben, Ölen, Pflanzen und Aktionen sowie feine kräuterige Verpflegung

Murrhardt: Murrhardt kennenlernen
Im Herzen des Schwäbischen Waldes, eingebettet in einer herrlichen Naturlandschaft, liegt die Stadt Murrhardt. Die malerische, historische Innenstadt und die reiche Stadtgeschichte können Kulturinteressierte im Rahmen der Stadtführung für sich entdecken.

Murrhardt: Der Kichererbsenjunge – Märchenspaziergang für die ganze Familie
Wenn im Bauch des Kichererbsenjungen erstaunlich viel Platz ist, das Hühnchen einen Kuchen will und die Fee ihre Zehen zählt, dann ist Märchenzeit im Wald. Feine Geschichten für kleine Lauscher und große Ohren inmitten schönster Natur frei erzählt - ein Erlebnis für die Kleinen, ein Genuss für die Großen.

Murrhardt: Murrhardter Sternwanderung

In diesem Jahr jährt sich der Zusammenschluss der Stadt Murrhardt mit den ehemals selbstständigen Gemeinden Fornsbach und Kirchenkirnberg zum 50. Mal. Aus diesem Anlass wird zu einer Sternwanderung eingeladen. Die geführten Wanderungen starten in Murrhardt, Fornsbach sowie in Kirchenkirnberg und führen zur Göckelhofkreuzung, der Stelle, an der die Gemarkungen der drei Stadtbezirke geographisch zusammentreffen.

Weissach im Tal: Vom Baum zum Buch
Die Kinder (bis Klasse2) erfahren, was ein Baum ist und woran er zu erkennen ist. Anschließend wird in Kleingruppen mit Hilfe eines Bee-Bot und praktischen Aktionen die Entwicklung vom Baum zum Buch für die Kinder an verschiedenen Stationen erlebbar gemacht. Es geht z.B. um Fragen wie: welcher Samen gehört zu welchem Baum? Welchen Nutzen haben die Bäume? Wie wird aus einem Baum Papier hergestellt? Eine kleine „baumige“ Kostprobe rundet den Workshop ab.

Weissach im Tal: Gässlestour - Unterweissach im Dritten Reich
Der Heimatverein Weissacher Tal e.V. lädt ein zu einer Gässlestour in die braune Vergangenheit von Unterweissach. Dr. Carolin Hestler erzählt auf dieser einstündigen „DiktaTour“ rund um das Bauernhausmuseum Dorfgeschichten aus der Zeit des Dritten Reichs. Die Tour ergänzt und vertieft den neuen Actionbound des Heimatvereins.

Welzheim: Auf den Spuren der Flößerei auf der Wieslauf - Ein historischer Rundgang
Förster Kilian Knötzele vom Forstamt Rems-Murr-Kreis führt auf den Spuren der Flößerei im Schwäbisch-Fränkischen Wald einen Themenrundgang entlang der Wieslauf bei der Laufenmühle. Tauchen Sie in eine längst vergangene und vergessene Zeit ein. Die reine Wegstrecke beträgt 3,5 Kilometer und verläuft teilweise auf engen und steilen Abschnitten.

Welzheim: Geschichte zum Anfassen im Ostkastell
Lebendige Geschichte zum Anfassen und Ausprobieren, kind- und jugendgerecht präsentiert: Kastellwache mit Kinderspezialführung im Ostkastell Welzheim mit dem Auxiliarsoldaten Quintus Cornelius Libertus in detailgetreuer römischer Ausrüstung. Darstellung des römischen Alltagslebens der Zivilbevölkerung und des Militärs.

Sonderfahrt der Schwäbischen Eisenbahn
Vom Neckar steil bergauf in den Schwäbischen Wald und zurück. Nostalgische Momente auf ganzer Strecke. Anlässlich des Tages des Schwäbischen Waldes fährt der Dampfzug der DBK Historischen Bahn e. V. an diesem Tag bereits ab Stuttgart Hauptbahnhof um dann in Schorndorf auf die gewohnte Waldbahnstrecke zu wechseln.

Als Download steht das Programmheft auf www.schwaebischerwald.com kostenlos zur Verfügung oder kann gegen eine Portopauschale von 2 € bestellt werden.

Das Projekt „Tag des Schwäbischen Waldes 2021“ wird durch den Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald mit Mitteln des Landes Baden-Württemberg und der Lotterie Glücksspirale gefördert. Dank für die Unterstützung gilt auch der Haller Wildbadquelle.

Weitere Informationen: www.schwaebischerwald.com

^
Redakteur / Urheber
Schwäbischer Wald Tourismus e.V.