Stadtnachricht

Gedenkfeiern zum Volkstrauertag


Die zentrale Gedenkfeier der Stadt Murrhardt findet um 11 Uhr am Julius-Söhnle-Pavillon im Stadtgarten statt. Die Gedenkansprache hält Bürgermeister Armin Mößner. Die musikalische Umrahmung übernimmt ein Blechbläser-Quintett der Musikschule Schwäbischer Wald – Limpurger Land. Gegen 11.30 Uhr wird die Gedenkfeier mit Kranzniederlegungen fortgesetzt. Angeführt durch die Freiwillige Feuerwehr Murrhardt und abgeschlossen durch die Reservistenkameradschaft Murrhardt, führt der Zug vom Julius-Söhnle-Pavillon zu den nahen gelegenen Gedenkstätten am Feuersee. Musikalisch umrahmt werden die Kranzniederlegungen durch den Musikverein Stadtkapelle e.V.

Die Gedenkfeier im Stadtgarten findet im Freien unter Einhaltung der Vorgaben der Corona-Verordnung statt. Personen, die nicht geimpft oder genesen sind, müssen einen maximal 24 Stunden alten negativen Antigen-Schnelltest oder einen maximal 48 Stunden alten negativen PCR-Test vorweisen. Es gelten die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln sowie die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske soweit ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen nicht zuverlässig eingehalten werden kann.

In den Murrhardter Stadtbezirken finden am Volkstrauertag weitere Gedenkfeiern statt. In Kirchenkirnberg und Vorderwestermurr werden Kranzniederlegungen vor den Gottesdiensten stattfinden. In Fornsbach findet die Kranzniederlegung am Ehrenmal bei der Evangelischen Kirche nach dem Gottesdienst statt. Auch die Gedenkfeiern in den Stadtbezirken finden nach den Vorgaben der Corona-Verordnung unter 3G/3G plus statt.

Zum Volkstrauertag finden „Friedens-Gottesdienste“ um 9:30 Uhr in der Evangelischen Stadtkirche, um 10 Uhr in der Katholischen Kirche St. Maria sowie um 10 Uhr in der Evangelisch-methodistischen Friedenskirche.

^
Redakteur / Urheber