Stadtnachricht

Der Impfstützpunkt in Murrhardt geht am 29. November an den Start


Von montags bis sonntags ist jeweils ein Impfteam aus Stuttgart anwesend und es können sich in jedem der vier Stützpunkte 108 Menschen täglich ihre Impfung abholen. Sobald vom Klinikum Stuttgart weitere Impfteams aufgebaute sind, wird sich die Zahl der Impfungen in den Impfstützpunkten deutlich erhöhen. Bis Weihnachten können zusätzlich zu den vielen Impfungen in den Arztpraxen im Rems-Murr-Kreis noch mindestens 20.000 Menschen einen Corona-Schutz oder eine Auffrischung erhalten. Damit können in der Fläche wöchentlich so viele Impfungen stattfinden wie im Kreisimpfzentrum im Schnitt geleistet wurden.

Rechtzeitig zum Start der Stützpunkte ist auch die Software zur Terminvereinbarung fertig geworden. Impfwillige können sich dann über die Website des Landratsamtes oder der jeweiligen Kommunen ihren Impftermin buchen.

Die Impfstützpunkte bleiben zunächst bis Mitte Januar in Betrieb. An Heiligabend, den Weihnachtsfeiertagen und an Silvester finden keine Impfungen statt. Sobald die Impfstützpunkte in Betrieb sind, werden in den entsprechenden Kommunen die mobilen Impfaktionen je nach Bedarf gegebenenfalls reduziert.

Die beiden neu etablierten mobilen Teams des Landkreises werden zusätzlich ab 30. November Impfaktionen in den Kommunen anbieten.

Alle Aktionen, Daten und Termine sind auf der Homepage des Landkreises tagesaktuell unter www.rems-murr-kreis.de/kiz abrufbar.

Praktische Informationen:

Impfstützpunkt Murrhardt

  • Öffnungszeiten: Mo-So 10-15
  • Impfungen nur mit Biontech sowie Johnson & Johnson
  • Terminvereinbarung voraussichtlich ab Ende der Woche über die Website des Landratsamtes: www.rems-murr-kreis.de/kiz
  • Anschrift: Festhalle, Helmut-Götz-Str. 3, 71540 Murrhardt
^
Redakteur / Urheber