Stadtnachricht

Neue Abfahrtsanzeiger am Bahnhof Murrhardt


Die verwendeten ePaper-Displays sind bei direkter Sonneneinstrahlung sehr gut lesbar und werden bei Dunkelheit beleuchtet. Zu den Anzeigern gehört auch ein TTS-Taster für sehbehinderte Fahrgäste. Murrhardt hatte sich nach Beschluss des Gemeinderates dafür mit mehr als 100 anderen Gemeinden an einer Sammelbestellung des Verkehrs- und Tarifverbunds Stuttgart (VVS) beteiligt.

Ziel des Projektes ist es, Fahrgäste mit Echtzeitinformationen aus dem zentralen VVS-Auskunftssystem zu versorgen. Im Gegensatz zu den über 1.000 bestehenden DFI Light Anzeigern-Anzeigern im VVS, die überwiegend an Bahnhöfen und Stadtbahnhaltestellen im Verbundgebiet stehen, haben sie ein relativ kleines, energiesparendes Display, das direkt in den Haltestellenmast integriert ist. Sie werden mit Solarenergie betrieben. Die Datenversorgung erfolgt über Mobilfunk.

Bürgermeister Armin Mößner erklärt dazu: „Als besonderen Service können wir den Fahrgästen so Fahrplan- und Echtzeitinformationen direkt an die Hand geben, auch ohne die Nutzung eines Smartphones. Das ist vor allem bei kurzfristigen Verspätungen nützlich.“

Die Kosten für die neuen Anzeiger belaufen sich auf circa 10.000 Euro. Der Rems-Murr-Kreis fördert 25 Prozent der Beschaffungskosten.

DFI Bahnhof Murrhardt

^
Redakteur / Urheber