Stadtnachricht

Messe Murrhardt am 7. und 8. Mai


Die Besucherinnen und Besucher erwarten aktuelle Angebote und Leistungen aus Handwerk , Handel und Dienstleistung, Trends und Innovationen, abwechslungsreiche Vorträge und Standaktionen.

Einer der Schwerpunkte wird bei der Messe 2022 auf dem Thema Gesundheit liegen. So werden erstmals die Murrhardter Gesundheitstage in die Messe integriert und den Besucherinnen und Besuchern wird hierzu ein interessantes und wichtiges Themenfeld präsentiert. Der Eintritt ist frei.

Weitere Infos: www.messe-murrhardt.de

Messebesucher

Die Stadt Murrhardt wird mit unterschiedlichen Partnern an mehreren Messeständen vertreten sein.

In der Festhalle (Stand 208) informiert die Stadt über ihr Kultur- und Veranstaltungsprogramm sowie über ihre allgemeinen touristischen Angebote. Am Sonntag wird um 13 Uhr die Schwäbische WaldFee Kim-Laura Rützler zu einem Besuch und zur Autogrammstunde am Messestand erwartet. Der seit 2019 bestehende Online Marktplatz Murrhardt  www.in-murrhardt.de , wird erläutert und dessen Funktionen, wie z.B. der Mittagstisch oder die Bestellung bei den Murrhardter Anbietern werden am Bildschirm vorgeführt. Das Stadtmarketing Murrhardt informiert über seine Aktivitäten und präsentiert die Murrhardter „Währung“ Murrtaler, die es ab Sommer auch online geben wird. Die städtische Wirtschaftsförderung informiert über die wichtigsten Förderprogramme wie ELR und LEADER. Diese Förderungen sind für Unternehmer ebenso interessant wie für private Wohnbauvorhaben und Vereine. Das Stadtbauamt informiert über den Neubau der Turnhalle.

Selbstverständlich bekommt der Messebesucher Informationen zum Kulturprogramm und zu besonderen touristischen Angeboten wie dem historischen Stadtrundgang und den Premiumwanderwegen „Feenspuren“ sowie dem Carl-Schweizer-Museum.

Das Baurechtsamt informiert über das kommende Baugebiet Siegelsberg – Ost. Im Herzen des Murrhardter Teilorts Siegelsberg werden hierbei etwa 30 Wohnbauplätze geschaffen. Die Erschließungsarbeiten werden in Kürze beginnen. Die Vergabe der Bauplätze kann jedoch erst in einigen Wochen gestartet werden, wenn der Verlauf der Erschließungsarbeiten absehbar sein wird. Zulässig werden ausschließlich Wohngebäude sein mit einer Geschosszahl von 2 Vollgeschossen und max. 2 Wohneinheiten. Weitere Einzelheiten zum Bebauungsplan können unter www.murrhardt.de/buergeris eingesehen werden. Städtische Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen informieren und beraten im persönlichen Gespräch vor Ort. Ab 15 Uhr gibt die WaldFee Feencocktails für Groß und Klein aus.

Die Bürgerstiftung Murrhardt bietet am Stand der Stadt Gebinde ihres Bürgerstiftungsweins zum Kauf an. Mit jeder verkauften Flasche fließt ein betrag der gemeinnützigen Arbeit der Bürgerstiftung Murrhardt zu.

In der Festhalle (Stand 208) wird das vielfältige Bildungs- und Betreuungsangebot für Kinder in Trägerschaft der Stadt Murrhardt präsentiert. In aktuell acht städtischen Kindertageseinrichtungen mit verschiedenen Betreuungsformen können bis zu 335 Kinder im Alter ab einem Jahr bis zum Schuleintritt außerfamiliär betreut werden. Die Kernzeitenbetreuungen an den drei Murrhardter Grundschulen ermöglichen eine Betreuung der Schulkinder vor und nach dem Unterricht. Murrhardt ermöglicht mit seinen Kindertageseinrichtungen und Schulen eine große und durchgängige Bildungslandschaft, so dass jedes Kind individuell in seiner Lern- und Persönlichkeitsentwicklung gefördert und unterstützt wird. Die Stadt Murrhardt als großer Arbeitgeber bietet Ausbildungsplätze in der Verwaltung sowie im technischen und pädagogischen Bereich an. Durch die visuelle Gestaltung der Murrhardter Bildungs- und Betreuungslandschaft gewinnen die Messebesucher am Stand einen guten Überblick über die Angebote und Berufsperspektiven.

Die Naturparkführer Walter Hieber und Professor Dr.  Manfred Krautter gestalten im Außenbereich auf dem Parkplatz der Festhalle einen Erlebnisbereich für Kinder unter dem Motto „Murrhardter Waldspaß“. Dort entsteht eine kleine Waldlichtung mit Lagerfeuer, Stockbrot backen, Bastelangeboten und lustigen Spielen für Kinder und viel Wissenswertem zum Thema Wald. Am Sonntag wird die neue Schwäbische WaldFee Kim-Laura Rützler im Bereich „Murrhardter Waldspaß“ um 14 Uhr die Gewinner des Murrhardter Osterhasenpfades ziehen.

In der Murrhardter Stadthalle werden zwei Partnerstädte Murrhardts mit einem Messestand vertreten sein. Die Partnerstadt Château-Gontier-sur-Mayenne, Frankreich, präsentiert sich (Stand 138) mit touristischen Themen der südlichen Mayenne. Mit am Stand dabei ist Messerschmied Antoine Faucheux, dessen Werkstatt sich im Schleusenhaus von Neuville am Ufer der Mayenne befindet. Faucheux fertigt mehrere Serien von kleinen Messern, darunter auch Klappmesser. Er stellt Unikate nach Entwürfen her, die den Kunden zur Verfügung gestellt werden. Antoine Faucheux ist Messerschmied in langer Familientradition.

Die Partnerstadt Rabka-Zdrój, Polen, (Stand 136) präsentiert sich ebenfalls mit touristischen Themen des polnischen Kurorts südlich von Krakau im Beskidengebirge. Mit am Stand ist Agata Stasik, die in Rabka-Zdrój eine Nähmanufaktur betreibt. Agata Stasik tritt dafür ein, dass Kinderzimmer plastikfrei sein können. Ihre originellen Spielzeuge aus Stoff sind Unikate. Seit Jahren näht Agata Stasik, gestaltet und leitet Workshops und steckt andere mit ihrer Leidenschaft für das Nähen an. Sie betreibt auch einen Shop unter www.kura-d.pl

Grundstücksbesitzer können sich am Infostand von Telekom und Breitband Schwäbischer Wald (Stand 140) für den Glasfaserausbau in Murrhardt, Althütte, Großerlach und Sulzbach an der Murr registrieren. Am Messestand 140 in der Stadthalle stehen Mitarbeitende der Telekom zur Verfügung, die die Registrierung vornehmen und technische Fragen zum Glasfaserausbau beantworten können. Die Telekom Deutschland GmbH hat im Rahmen des interkommunalen Projekts „Breitband Schwäbischer Wald“ der Stadt Murrhardt und der Gemeinden Althütte, Großerlach und Sulzbach an der Murr den Glasfaserausbau in den vier Gemeinden übernommen. Im Rahmen des förderfähigen Ausbaus werden in den vier Kommunen über 4000 Adressen ausgebaut, an denen technisch weniger als 30 Megabit pro Sekunde im Download verfügbar sind. Eigentümer, die einen Glasfaserhausanschluss in ihrem Gebäude haben möchten, müssen sich bei der Telekom registrieren. Mit einem Glasfaseranschluss kann mit bis zu 1.000 Megabit in der Sekunde im Internet gesurft werden.

Die Freiwillige Feuerwehr Murrhardt präsentiert sich im Freigelände der Messe Murrhardt an der Helmut-Götz-Straße Es stehen Fahrzeuge und Gerätschaften der Feuerwehr zur Besichtigung und werden erklärt.

Der UVV-Schlepper (UVV steht für Unfallverhütungsvorschrift) oder auch Holzernteunterstützungsschlepper genannt, der städtischen Waldarbeiter wird ausgestellt. Das Spezialfahrzeug kommt nahezu ausschließlich bei der motormanuellen Holzernte zum Einsatz. Damit können beispielsweise im Kronenraum hängen gebliebene Bäume oder schwierig zu fällende Einzelbäume sicher und bestandsschonend zu Fall gebracht werden.

^
Redakteur / Urheber