Stadtnachricht

Tag des Schwäbischen Waldes 2022 – Mühlen in Aktion


Am Tag des Schwäbischen Waldes 2022 öffnen diese Mühlen ihre Türen für Besucher:

Hagmühle, Gemarkung Alfdorf
Mühlenrast mit Live-Musik: Der Biergarten der Hagmühle lädt zum Verweilen ein. Bei wunderschönem, idyllischem Ambiente am Mühlbach gibt es Pizza und Salzkuchen aus dem Holzbackofen zur Stärkung. Ab etwa 14.00 Uhr spielt die Live-Band „Brassbox“ aus Oberrot eine bunte Mischung aus Soul, mit einem Schuss Jazz und einer Prise Funk.

Heinlesmühle, Gemarkung Alfdorf

Am Tag des Schwäbischen Waldes hat die Mühlenschenke Heinlesmühle geöffnet. Überdachte und zum Teil beheizte Sitzmöglichkeiten laden zum Verweilen ein.

Meuschenmühle, Gemarkung Alfdorf

Besichtigen Sie die Mahlstube der Meuschenmühle und erfahren Sie bei einer Führung über die Mühen des Müllers in einer Getreidemühle. Die Mahlgänge, welche noch funktionstüchtig sind und original aus dem 19. Jahrhundert im System der „Alten Deutschen Wassermühle“ stammen, zeigen, wie Mehl früher gemahlen wurde. Der Kindergarten Burgholz „im Schneckenhaus“ lädt zu einer herzhaften Stärkung in der Mittagszeit und anschließendem

Verweilen bei Kaffee und Kuchen ein. Der Tag wird von einem Kindermitmachprogramm umrahmt. Bei schlechtem Wetter ist eine überdachte Sitzmöglichkeit gegeben.

Vaihinghofer Sägmühle „Hummelgautsche“, Gemarkung Alfdorf

Mitarbeiter des Gemeindebauhofs setzen die alte Mühlentechnik der Vaihinghofer Sägmühle, im Volksmund „Hummelgautsche“ genannt, in Gang und zeigen, wie früher aus Baumstämmen Bretter und Balken gesägt wurden.

Menzlesmühle, Gemarkung Kaisersbach

Die Menzlesmühle versetzt die Besucher von 11.00 – 17.00 Uhr mit Führungen zurück in eine längst vergangene Zeit.

Marhördter Sägmühle, Gemarkung Oberrot

Führung im Marhördter Sägmühlmuseum. Das Marhördter Sägmühlmuseum und das dazugehörige Müllerhäuschen lädt seine Besucher auf eine Reise in das frühere Sägerleben ein. Dank seinem Standort lässt sich ein Besuch sehr gut mit einer kleinen Wanderung in die Umgebung verbinden. Die 6.5 km lange Rundtour H (Idyllische Straße) bietet genug Zeit, um die Schönheit der Landschaft zu erfassen und in der prickelnden Naturpark-Luft mal so richtig durchzuatmen.

Ölmühle Michelau, Gemarkung Rudersberg

Die Ölmühle Michelau, die älteste an ihrem Standort erhaltene Ölmühle Baden-Württembergs, ist heutzutage ein technisches Museum zum Anfassen und erlaubt einen informativen Einblick in eine alte Handwerkstradition. Dazu bietet der liebevoll gestaltete Außenbereich kurzweilige Erlebnisse. Während die kleinen Gäste durch die Wimmelweide wandeln oder sich nach Lust und Laune auf dem Spielplatz austoben, können die großen Gäste entspannt beim Kiosk am Mühlengarten eine kleine Stärkung genießen.

Klingenmühle, Gemarkung Welzheim

In der historischen Klingenmühle bietet das Künstlercafé neben gutem Kaffee und hausgemachten Kuchen auch Wanderverpflegung zum Mitnehmen an.

Als Download steht das Programmheft auf www.schwaebischerwald.com kostenlos zur Verfügung oder kann gegen eine Portopauschale von 2 € bestellt werden.

Das Projekt „Tag des Schwäbischen Waldes 2022“ wird durch den Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald mit Mitteln des Landes Baden-Württemberg und der Lotterie Glücksspirale gefördert. Dank für die Unterstützung gilt auch der Haller Wildbadquelle.

Weitere Informationen: www.schwaebischerwald.com

^
Download
^
Redakteur / Urheber
Schwäbischer Wald Tourismus e.V.