Stadtnachricht

Projekt „Blühende Naturparke“ erhält Auszeichnung als „Hervorragendes Beispiel der UN-Dekade


Über das Projekt engagieren sich alle sieben Naturparke Baden-Württembergs für den Insektenschutz. Es richtet sich an Städte und Gemeinden, Unternehmen, Vereine, Verbände, Landwirte und Privatleute. Durch eine Pflegeextensivierung von artenreichen Flächen oder eine Neuanlage artenarmer Grünflächen wird ganzjährig Nahrungsangebot und Lebensraum für Insekten geschaffen. Bei Neuansaaten nutzen die Naturparke ausschließlich zertifiziertes Saatgut gebietsheimischer Pflanzenarten, das flächenabhängig ausgewählt wird. In Seminaren lernen die Teilnehmenden viel Fachwissen, unter anderem wie sie die Blühflächen richtig pflegen. So konnten im Zeitraum von 2018 bis 2022 mit der Unterstützung von über 350 Projektteilnehmenden 1.200 Projektflächen in den Naturparken Baden-Württembergs aufgewertet werden. Über eine intensive Öffentlichkeitsarbeit sensibilisieren die Naturparke für den Insektenschutz. Die wissenschaftliche Begleitung bestätigt die Sinnhaftigkeit des Projektes: erste Ergebnisse dokumentieren 45 Wildbienenarten auf Projektflächen, und 21 Wildbienenarten auf Nicht-Projektflächen.

Bluehwiese

An dem Wettbewerb der UN-Dekade beteiligten sich insgesamt über 50 Projekte. Bewertet wurden die Einsendungen von dem Büro der UN-Dekade und einer Jury aus dem Bundesumweltministerium und dem Bundesamt für Naturschutz. Sie stuften 29 Bewerbungen als sehr gut ein. Mitbetrachtet wurde:

  • Gesamtdarstellung des Projekts
  • Ausführungen zu Wiederherstellung, Erhalt und Pflege von Ökosystemen un dderen biologischer Vielfalt
  • Bedeutung des Projekts deutschlandweit
  • Beitrag zum Klimaschutz
  • Beteiligung von Partnern und gesellschaftlicher Gruppen
  • Stand der Digitalisierung
  • Wirkung in der Öffentlichkeit

„Im Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald wurden seit 2017 fast 180 Flächen mit einer Gesamtgröße von über 11 Hektar naturnaher gestaltet. 29 der 48 Naturparkgemeinden und ihre fleißigen Bauhofmitarbeiter:innen engagieren sich für den Insektenschutz in unserer Region. Wir freuen uns ganz besonders über die Anerkennung durch die Auszeichnung der UN-Dekade. Ein herzliches Dankeschön an alle Projektteilnehmenden!“, so Franziska Hornung, Projektmanagerin und Verantwortliche für das Projekt im Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald.

Das Projekt Blühende Naturparke wird im Rahmen des Sonderprogramms des Landes zur Stärkung der biologischen Vielfalt mit Mitteln des Landes Baden-Württemberg gefördert.

Hummel

Weitere Informationen:

Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald

Projektmanagerin Franziska Hornung

Tel. 07192 9789-003

franziska.hornung@naturpark-sfw.de

www.naturpark-sfw.de

^
Redakteur / Urheber
Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald e.V.