Stadtnachricht

Präventionsveranstaltung für Senioren zum Thema Enkelbetrug und anderen Betrügern


„Das Thema Enkelbetrug ist gerade in aller Munde und stets in den Medien präsent. Es ist wichtig Seniorinnen und Senioren davor zu schützen und sie zu unterstützen die Betrugsversuche zu erkennen.“, so Bürgermeister Mößner. Es ist gelungen die Initiative Sicherer Landkreis Rems-Murr als Kooperationspartner für die Veranstaltung zu gewinnen, die auch die Kosten hierfür trägt. Die Veranstaltung ist in Form eines Theaters mit entsprechenden Informationen zum Schutz vor falschen Enkeln und Betrügern aufgebaut.

„Rate mal, wer da spricht?“. Mit diesen oder ähnlichen Worten rufen Betrüger vor allem bei älteren Menschen an und geben sich als Verwandte, Enkel oder gute Bekannte aus. Geschickt täuschen die Kriminellen einen finanziellen Engpass oder eine andere Notlage vor und bitten kurzfristig um große Mengen Bargeld - dank raffinierter psychologischer Tricks sehr häufig mit Erfolg. In einzelnen Fällen können Beträge deutlich über 20.000 Euro ergaunert werden.

Informationen rund um die Prävention gibt das Theaterstück „Hallo Oma, ich brauch Geld!“. Die Schauspieler zeigen unterhaltsam verschiedene Methoden, die Trickbetrüger anwenden und wie man sich nachhaltig vor ihnen schützt. Das Publikum kann dabei unmittelbar in die Szenen eingreifen, Lösungswege interaktiv vorschlagen und die Handlung verändern. Das praxisnahe Theaterstück zum Schutz vor Betrugsdelikten wurde von Allan Mathiasch mit Unterstützung von Experten der Polizei entwickelt. Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nicht erforderlich. Der Eintritt ist frei. Bei Rückfragen können sich Interessierte an den Seniorenrat unter seniorenrat@murrhardt.de wenden.

^
Download
^
Redakteur / Urheber