Der Datensatz konnte nicht gefunden werden

Projekte des Wasserverbands Murrtal

Die Projekte des Wasserverbands Murrtal, sogenannte "gebietlich wirkende Maßnahmen" (Hochwasser-Rückhaltebecken außerorts) und "örtlich wirkende Maßnahmen" (Mauern und Dämme innerorts) werden vom Wasserverband Murrtal koordiniert und gebaut.

Die Kostenverteilung der Maßnahmen ist in der Verbandssatzung geregelt. Sie sieht vor, dass die Kommunen entsprechend ihres unmittelbaren Nutzens von einem Becken an den Kosten beteiligt werden. Das bedeutet, dass sich alle Städte und Gemeinden an einem oberhalb liegenden Becken über den Wasserverband finanziell beteiligen. Je höher der der Gemeinde zuzuordnende Nutzen ist, desto höher die finanzielle Beteiligung.