Nachricht

Trinkwasserchlorung auf die südlichen Teilorte von Murrhardt ausgeweitet
- Stadtwerke gehen auf "Nummer Sicher"


Im Trinkwasser der Wasserversorgung im Bereich Waltersberg und Schwammhof bestand am Freitag, den 11.6.2021 der Verdacht auf bakterielle Verunreinigungen. Auch wenn die  Untersuchungswerte nur in geringem Ausmaß überschritten sind, wurde sofort von den Stadtwerken regiert. Die Ursache ist bislang nicht bekannt. Stand Samstag muss davon ausgegangen werden, dass von dem Problem auch noch weitere Netzbereiche in den südlichen Teilorten betroffen sind. Die Chlorung wurde deshalb sicherheitshalber auch auf die Hochbehälter und Netze von Vorderwestermurr, Hinterwestermurr, Schloßhof und Mettelberg ausgedehnt.

-   In Absprache mit dem Gesundheitsamt für den Landkreis Rems-Murr
wird dem Trinkwasser über die nächsten Tage vorübergehend Chlor als Zusatzstoff zur Desinfektion im zulässigen Rahmen der Trinkwasserverordnung zugegeben.

-   Es kann zu leichten Geruchs- und Geschmacksveränderungen kommen.

-   Gesundheitliche Bedenken bestehen nicht.

-   Sie können das Trinkwasser uneingeschränkt nutzen.

Die Stadtwerke informieren wieder, sobald das Trinkwasser wieder einwandfrei ist und nicht mehr zusätzlich desinfiziert wird.

^
Redakteur / Urheber
Stadtwerke Murrhardt

  • Stadt Murrhardt
  • Rathaus - Marktplatz 10
  • 71540 Murrhardt
  • Telefon 07192 213-0
  • info@murrhardt.de