Handwerkliche Bildung

Strickbrettbauen Handwerkliche Bildung in Murrhardt, das Projekt der Generationen Nationen und Konfessionen. Die momentane Situation des Arbeitsmarktes bringt immer mehr Menschen in Vorruhestand und Altersteilzeit. Das Gefühl nicht mehr gebraucht zu werden, macht die Menschen depressiv und einsam. Alleinerziehende vermitteln oft nur geschlechtsspezifische Fähigkeiten. Das Wissen der Vorruheständler ist ein unbezahlbares Kapital. Durch die Nutzung dieser Ressourcen ist es möglich Jugendlichen einen Einblick in verschiedene Handwerkstechniken zu geben, was auch bei der späteren Berufsorientierung behilflich ist.

In verschiedenen Workshops und Museumsführungen werden alte Handwerkstechniken nachvollzogen und erläutert. Mit dem Verdienst des Profits gebraucht zu werden arbeiten Fachleute mit Kindern und Jugendlichen. Durch das ehrenamtliche Arbeiten der Dozenten ist eine Teilnahme für alle möglich, es gibt keine soziale Ausgrenzung, die Beteiligung ist kostenlos.
Bisherige Förderer des Projektes „Handwerkliche Bildung“ Sozialministerium und dm Markt in Kooperation mit der UNESCO Union.

Unter allen Handwerken ist die Steinbearbeitung das älteste. Folgerichtig begann das Projekt mit Erläuterungen zur Entwicklung der Steinbearbeitung und der damit verbundenen handwerklichen Berufe. Christian Schweizer, Murrhardter Heimatgeschichtsexperte, zeigte bei einer Führung durch das Carl-Schweizer-Museum und auf einem Stadtrundgang viele Beispiele von der Steinzeit bis zur Neuzeit, die auch die enge Verbindung zwischen Handwerk und Kunst belegten. Bis jetzt waren Workshops über Strickbrettbauen mit Holz und anschließendem Stricken, Metall am Amboss auch mittelalterlicher Schmuck, und das Kochen eines Gemüseeintopfs. Das Konzept des Projektes wurde bis jetzt in Englisch französisch und polnisch übersetzt.

Weitere Bausteine sind vorgesehen:
• Leder
• Holz und Papier
• Backen
• Mechanik-Reparatur
• Elektronik
• Betriebsbesichtigungen um moderne High Tech Verfahren zu erläutern

Wenn Sie sich in irgendeiner Form in das innovative Projekt  „Handwerkliche Bildung“ mit einbringen möchten melden Sie sich bitte bei der Koordinationsstelle Bürgerschaftliches Engagement in Murrhardt.

Tel 07192/9358-24
grau@vhs-murrhardt.de

Es ist mir zur Unwidersprechlichkeit klar geworden,
um wie viel wahrhafter der Mensch durch das, was er tut,
als durch das, was er hört, gebildet wird
-Pestalozzi


  • Stadt Murrhardt
  • Rathaus - Marktplatz 10
  • 71540 Murrhardt
  • Telefon 07192 213-0
  • info@murrhardt.de