Schwarzwildschadenskasse

Die Jagdgenossenschaft Murrhardt und die Jagdpächter im gemeinschaftlichen Jagdbezirk Murrhardt haben zur Deckung größerer Schwarzwildschäden eine „Schwarzwildkasse“ eingerichtet.
 
Werden Schäden zur Regulierung an die Schwarzwildkasse angemeldet so werden diese

im Ackerland (Mais, Getreide, etc.):
durch den Wildschadensschätzer Walter Heinz begutachtet und geschätzt. Anwesend bei der Schätzung sollen sein, der Jagdpächter, der geschädigte Landwirt sowie ein Mitglied des Ausschusses der Jagdgenossenschaft.

im Grünland:
die Schäden im Grünland haben vor allem in den letzten beiden Jagdjahren extrem zugenommen. Vor diesem Hintergrund hat die Stadt Murrhardt als Verwalterin der Jagdgenossenschaft im August 2017 ein Rundschreiben an alle Jagdpächter gerichtet.

Wesentlichste Punkte zur Regulierung von Schwarzwildschäden im Grünland:
 
>  Alle kleineren partiellen Schäden müssen möglichst sofort und per Handarbeit behoben werden. Nur durch das Umdrehen und Festtreten der Graswasen ist gewährleistet, dass diese wieder anwachsen können und sich die Grünlandschäden in Grenzen halten. Sind die Schadflächen mehr als 2 bis 3 Tage der Trockenheit ausgesetzt und die Grasnarben abgestorben, werden diese in der Folge durch Regen ausgewaschen und vergrößern sich auch durch weitere, landwirtschaftliche Bearbeitung. Eine zufriedenstellende Wiederherstellung der Flächen mit vernünftigem Aufwand ist dann nicht mehr möglich.

> Durch die Anschaffung des Wiesenbüffels hatte man sich erhofft, die größten Probleme in den Griff zu bekommen. Zwischenzeitlich hat sich gezeigt, dass der Wiesenbüffel nicht überall erfolgreich einsetzbar ist. Mit dem Wiesenbüffel können nur sehr großflächige (zusammenhängende Flächen von mind. 2-3 a) und frische Schäden bearbeitet werden – und auch nur dann, wenn das Gras kurz geschnitten/gewachsen ist.

> Sollte der Einsatz des Wiesenbüffels sinnvoll erscheinen oder nur eine maschinelle Bearbeitung zum Erfolg führen muss der Jäger dies mit dem Landwirt abstimmen und dieser eine Schwarzwildschadensmeldung an die Stadt Murrhardt abgeben. Erst mit der Anmeldung des Schadens ist zum einen ein Einsatz des Wiesenbüffels oder die Entscheidung über eine anderweitige maschinelle Bearbeitung sowie die Regulierung durch die Schwarzwildschadenskasse gewährleistet.